Privatissimo Programm 2019


1. Bolschoi-Theater Moskau, 21. Dezember 1925
Première, Freitag, 25. Januar 2019

Mit dem Stummfilm „Panzerkreuzer Potemkin“ des Regisseurs Sergei Eisenstein aus dem Jahr 1925 garantieren wir einen fulminanten Start ins neue (Privatissimo-) Jahr!
Die tatsächlichen Ereignisse des russischen Revolutionsjahres 1905 sind Grundlage dieses einzigartigen Filmes, den man zu den besten Filmen aller Zeiten zählt!
Armin Brunners Neuvertonung, mit Teilen der Schostakowitsch-Sinfonien Nr. 4 und 11, ergänzen perfekt die gewaltigen Bildimpressionen und werden live begleitet durch das Sinfonia Ensemble von Christof Escher.

2. Lydia – ganz privat
Lesung Willi Wottreng, Donnerstagabend 7. Februar 2019

Tief in die Lebensgeschichte unserer prominenten und so unendlich traurigen Hauptperson ist der Schriftsteller Willi Wottreng eingetaucht.
In seinem Buch über Lydia Welti-Escher lernen wir ein Stück Zürcher- und Schweizer-Geschichte und ein aussergewöhnliches Frauen-Schicksal und Familien-Drama der Zeit um 1890 kennen. Seit vielen Jahren befasst sich Willi Wottreng in seinen Büchern immer wieder mit dem Schicksal Randständiger – wahre Meisterwerke sind seine Darstellungen brüchiger Biographien!

3. Nein, die Basler Fasnacht verstehen wir Zürcher nicht ...
Basel, Samstag/Sonntag, 2/3. März 2019
(beschränkte Teilnehmerzahl, bei Interesse bitte sofort anmelden)

...aber gerne würden wir es versuchen! Nicht ins Getümmel am berühmten Morgenstreich, nein – wir besuchen dann, wenn die aufgeheizte Stimmung am Brodeln ist – einen Cliquenkeller wo das Trommeln und Pfeifen geübt wird, das Atelier eines Laternenkünstlers und lassen uns von einem Cliquen-Mitglied die schönsten Geschichten um die 72 Basler-Ausnahmestunden erzählen und die attraktivsten Winkel der Basler-Fasnächtler zeigen! Egal, wie das Wetter es mit uns meint: Wir erleben und geniessen im Kleintheater „Fauteuil“ das „Pfyfferli“, die einmalige Vorfasnachtsbühne mit allem Drum und Dran!

4. 22.000 Boviseinheiten !
Samstag, 13. April 2019, Nachmittagsausflug)

Eine Muschelkalk-Grotte und eine Forscherin – sie haben sich gefunden! Unweit von Zürich, wo schon die Römer Steine für das nahe Vindonissa schlugen, befindet sich eine aussergewöhnliche Grotte in einer mächtigen Sandsteinlage.
1892 geboren, wurde die Tochter eines armen aargauischen Handwebers schon früh als Heilerin und Seherin angesehen. Als 1941 ein an Kinderlähmung unheilbar erkranktes Kind auf ihr Geheiss hin mit Umschlägen aus Muschelsandstein aus diesem Steinbruch behandelt wurde und – genas, wurde die Grotte zum Pilgerort! Erst kürzlich verstarb jener geheilte Knabe, der sein Leben später dieser rätselhaften Forscherin und Naturheilpraktikerin gewidmet hatte.
Ihre eigenartigen meditativen Bilder wurden vor Jahren gemeinsam mit Werken von Beuys und Rudolf Steiner im Zürcher Kunsthaus ausgestellt. Dazu meinte sie: Mein Bildwerk ist für das 21. Jahrhundert bestimmt“...

5. Nicht immer nur Mozart oder Beethoven – auch Boogie hat seine Liebhaber !
Première Piano-Entertainment, Samstag, 18. Mai 2019

Ja, lange ist es her, dass die einstigen Sieger des Prix Walo an unseren Vernissagen aufspielten – zwei rote Konzertflügel, zwei Brüder im (Mass-) Outfit von Böhny und Sie... unsere Gäste an den Vernissagen am Paradeplatz! Es gibt sie noch und wie – Chris & Mike sind längst gesuchte Profis geworden und haben auch uns nicht vergessen! Vor ihrem grossen Premièren-Auftritt würden sie uns gerne persönlich in die Kulissen entführen!

6. Der grösste Sandkasten Europa›s – wo Bubenträume wahr werden!
Freitag, 21. Juni 2019

Ehrfurchtsvoll und staunend erleben wir den Aufbau eines Bau-Krans und fragen uns, w a s man wohl alles beachten muss, damit jener Mann, der den ganzen Tag mutterseelenallein „auf einsamer Höhe“ arbeitet, sich sicher fühlen kann?
Wir haben das grosse Los gezogen und dürfen Einblick nehmen in eine sonst nicht zugängliche Welt von Kranen und schrägen Vögeln - einer Welt, der wir täglich begegnen und die wir trotzdem kaum kennen. Stets im Zentrum der Ausbildung – die Arbeitssicherheit!
Der Tag der Sommersonnenwende wird seit Urzeiten gefeiert – warum nicht das Technische mit dem Schönen verbinden und den Abend in einem mystischen Garten beschliessen?

7. Zuckerbäcker – Söldner – Lebenskünstler
Samstag, 6. Juli 2019

Als Bischofsstadt und älteste Stadt der Eidgenossenschaft, darf dieser Ort nicht nur auf die in über 100 Jahren erbaute und 1272 eingeweihte Kathedrale hoch über der Stadt stolz sein – standesbewusste Bürgermeister und vor allem die weitverzweigte Adelsfamilie von Salis bauten grandiose Paläste, wohnten bequem und prunkvoll, liebten die schönen Künste, sammelten Raritäten und schafften wunderbare Gartenparadiese. Immer wieder zwang jedoch wirtschaftliche Not Bewohner der kargen Bündner Täler zum Auswandern. In Russland, Frankreich oder Italien fanden sie als Söldner, Käser oder auch Zuckerbäcker gutes Auskommen und manch einer investierte nach seiner Rückkehr in die Heimat sein Vermögen in die Landwirtschaft oder Feudalbauten.
Unsere Churer Freunde freuen sich, uns die schönsten Häuser, die prachtvollsten Gärten und verschwiegenen Winkel ganz privat zu zeigen, aber auch über geliebte Traditionen und geschichtliche Ereignisse zu berichten!

8. Isola sacra – heute
Sonntag, 25. August 2019

Eine Schifffahrt im Sommer - Feriengefühle total!
Als Geschenk im Jahre 965 - von Kaiser Otto I. auf Wunsch seiner Frau Kaiserin Adelheid an das damals noch junge Kloster im Finsteren Wald – befindet sich diese einst so wichtige Insel im Zürichsee auch nach über 1000 Jahren noch immer im Eigentum des Benediktinerklosters Einsiedeln. Historische Bauwerke, Kirchen und interessante Fundstücke belegen eine Besiedlung der Ufnau bereits ab dem 5. Jahrhundert. Die reiche Geschichte, eine unverdorbene Natur, der stille Frauenwinkel und auch das frisch renovierte barocke Gasthaus machen einen Halt zum Erlebnis!

9. Fête des vignerons 2019
Samstag/Sonntag, 10./ 11. August 2019

Nur alle 25 Jahre findet dieses fröhliche und farbenfrohe Fest der Winzer in Vevey statt. Dementsprechend gross ist das Interesse allerorten, auch einmal mitzufeiern. Seit dem 17. Jahrhundert wird der Arbeit der Winzer mit diesem Fest Respekt und Achtung gezollt und alte Traditionen liebevoll gepflegt und weiter gegeben.
Längst haben wir vorgesorgt, damit unsere Privatissimo-Freunde auf sicher mit uns an den Genfersee reisen können.
(Nach Erwähnung des Anlasses im Flyer 2018 leider bereits ausverkauft)

10. Lebenslinien – reisen im Lehnstuhl
Donnerstag, 12. September 2019

Gemeinsam tauchen wir ein in interessante Raumfolgen an einem geistvollen Ort der Zürcher Altstadt, hören und erleben wir, w i e Bücher einen Lebensführung und Lebenseinstellung beeinflussen können. Unser Referent ist vielseitig erfolgreicher Unternehmensberater, neugieriger Vielleser und Sammler spannender und auch schöner Bücher.
Er geht mit uns auf die Reise anhand von Einblicken in seine Bibliothek, seine Gedanken und seine Visionen. Anleitung zum Glücklichsein?

11. Hexenprozesse, Schlossträume und Familienleben in den Reben
Samstag, 5. Oktober 2019

Vom Lustschlösschen mitten im Grünen, zum versteckten Juwel aus dem 14. Jahrhundert und einem berüchtigten Dörfchen im Rafzerfeld führt unser Ausflug. Zweihundert, dreihundert, ja immer wieder sogar auf 500 Jahre und mehr können Liegenschaften in der Schweiz zurückblicken! Die stummen Zeugen vergangener Jahrhunderte könnten zahlreiche Geschichten über seltsame Bewohner, politische Verhältnisse, wechselnde Eigentümer, aber auch Zeiten von Seuchen, Hungersnöten, Missgunst und Aberglaube erzählen!
Allerdings: Wer sich für so ein spannendes Wohnobjekt interessiert, hat Einiges zu beachten und zu erwarten... Kosten in schwer schätzbarer Höhe, Pflichten der Erhaltung und erlaubte Nutzung.

12. Die unbändige Lust und Leidenschaft für den Gesang!
Zürich, Samstag, 7. Dezember 2019

...so beschreibt das Consonus Vokalensemble sein Credo! Werke aus unterschiedlichen Kulturen, Stilrichtungen und Epochen gehören ins Repertoire dieses mehrfach ausgezeichneten Chores. Den bislang grössten Erfolg feierte das Ensemble im Juli 2018 an den World Choir Games in Südafrika: Mit Goldmedaillen platzierte es sich inmitten der weltbesten Chöre! Ein Höhepunkt als Abschluss des Privatissimo-Jahres 2019.

> Jahresprogramm 2019 und Anmeldung (PDF)

 
 

 
©2014 BÖHNY